Ratgeber zur richtigen Reinigung Ihres Schlafzimmers

Haushalt

Das Schlafzimmer sollte ein Ort bleiben, an dem man sich wohlfühlt, an dem man sich entspannen kann und der einen guten Schlaf garantiert. Aufräumen ist wichtig, Staub entfernen, das Bettzeug, Vorhänge, Kissen, Teppiche und andere Stoffe waschen. Diese Handgriffe halten den Raum sauber und beugen möglichen Hausstaubmilben vor. Entdecken Sie unseren umfassenden Ratgeber für eine natürliche und umweltfreundliche Reinigung Ihres Schlafzimmers.

Die Bedeutung der Reinigung des Schlafzimmers

Das Schlafzimmer besteht aus vielen Elementen, die regelmässige Pflege und einen gründlichen Frühjahrsputz erfordern. Dazu gehören Bettwäsche (Matratzen, Bettlaken, Kissenbezüge ...), Vorhänge und Kissen, Teppiche, Möbel, Spiegel ... Es ist auch ein Raum, in dem sich verschiedene Gegenstände (Bücher, Nippes, Spielzeug ...) und Kleidung ansammeln.

Die Reinigung des Schlafzimmers umfasst daher ein gründliches Abstauben und eine Phase des Sortierens und Aufräumens. So stellen Sie sicher, dass Sie ein sauberes und milbenfreies Zimmer haben. Hier finden Sie die besten Tipps für eine umweltfreundliche Reinigung des Schlafzimmers.

Lesen Sie auch | Entdecken Sie unseren umfassenden Ratgeber zum richtigen Putzen der Küche

Bettwäsche reinigen

Reinigung der Matratze

Die Matratze kann Hausstaubmilben anziehen, Bakterien ansammeln und Schweissrückstände aufweisen, die gelbe Flecken verursachen. Mindestens 1x/Jahr (meist im Frühjahr) sollten Sie sich die Zeit nehmen, Ihre Matratze gründlich zu reinigen.

Nachdem Sie alle Laken und Decken entfernt haben, saugen Sie zunächst die gesamte Matratze ab. Streuen Sie dann Natron auf, das reinigt, Flecken entfernt und Gerüche beseitigt. Lassen Sie das Pulver einen Tag lang einwirken und saugen Sie es dann ab, um die Pulverrückstände zu entfernen. Wiederholen Sie den Vorgang auf der anderen Seite der Matratze. Bei hartnäckigen Flecken sprühen Sie einen Öko Fleckenentferner auf.

Denken Sie auch daran, die Matratze zu wenden um ihre Langlebigkeit zu gewährleisten und Verformungen zu vermeiden. Einige Modelle haben eine Sommer- und eine Winterseite, die für einen guten Wärmekomfort sorgen.

Reinigung der Bettwäsche

Bettwäsche besteht aus Laken, Spannbettlaken, Kopfkissenbezügen, Nackenrollenbezügen, Bettdeckenbezügen, Matrazenschonern ... All diese Elemente müssen regelmässig gewaschen werden! Es ist ratsam, die Bettwäsche mindestens einmal pro Woche zu wechseln . Eine Maschinenwäsche reicht in der Regel aus, um wieder ein sauberes und gut riechendes Bett zu haben.

Ist Ihre Bettwäsche rau? Ergänzen Sie die Wäsche mit einem Öko Weichspüler. Bei gelbstichiger Bettwäsche geben Sie 1 Esslöffel Natriumpercarbonat in die Waschmaschine (wirksam ab 40°C). Es lässt vergilbte Bettwäsche wieder strahlen und weiss werden.

Vorhänge und Kissen waschen

Vorhänge, Gardinen, Kissen und Polster sind oft Nester für Staub und Milben. Es wird empfohlen, sie mindestens 1 Mal/Monat zu reinigen. Je nach Material ist eine Nass- oder Trockenreinigung erforderlich.

Einige Materialien, wie z. B. Polyester, können in der Waschmaschine gewaschen werden (Programm bei 30 °C und 400 Umdrehungen im Schleudergang). Andere hingegen sind empfindlicher (Seide, Gardinen ...) und vertragen keine Maschinenwäsche. In diesem Fall sollten Sie sie mit einem feuchten Schwamm und etwas Marseiller Seife reinigen oder einen Dampfreiniger verwenden.

Sprühen Sie abschliessend einen Öko Lufterfrischer auf die Textilien, wie den ökologischen Lufterfrischer gegen schlechte Gerüche.

Schlafzimmermöbel abstauben

Es ist ratsam, das Schlafzimmer wöchentlich abzustauben. Das gilt für die Möbel, aber auch für Bilderrahmen, Regale, Nippes ... Um den Staub leicht zu entfernen, nehmen Sie Öko Tücher oder einen Staubwedel.

Besprühen Sie die Oberflächen mit weissem Essig oder einem natürlichen Staubentferner wie dem Ökologischen Staubentferner Eukalyptus.

Denken Sie daran, auch die Oberseite von Schränken und die Fussleisten zu reinigen.

Fenster und Spiegel reinigen

Regelmässiges Fensterputzen und Spiegelputzen hält die Oberflächen sauber, frei von Schmutz und Fingerabdrücken. Sprühen Sie weissen Alkoholessig auf und wischen Sie die Oberflächen mit einem weichen Tuch nach.

Denken Sie auch daran, Bilderrahmen, im Zimmer vorhandene Bildschirme (Telefon, Tablet ...) und Möbel aus Glas zu reinigen: Nachttisch, Schreibtisch, Schminktisch ...

Lesen Sie auch | Entdecken Sie unseren umfassenden Ratgeber für die richtige Reinigung Ihres Badezimmers

Den Boden im Schlafzimmer putzen

Im Schlafzimmer sind verschiedene Bodenbeläge möglich. Am häufigsten findet man Parkett, Linoleum oder Teppichboden.

Für einen Parkettboden wählen Sie ein mildes Haushaltsreiniger wie den Ökologischen Holzbodenreiniger Mandel. Weisser Essig und Schmierseife sind ebenfalls interessant, um Schmutz zu entfernen und das Holz zu nähren und zum Glänzen zu bringen.

Für Linoleum und PVC-Beläge wählen Sie einen Mehrzweck-Bodenreiniger oder mit warmem Wasser verdünnte Schmierseife.

Bei Teppichen reicht Staubsaugen oder Dampfreinigen, um den Staub zu entfernen.

Lesen Sie auch | Entdecken Sie unseren umfassenden Ratgeber für die richtige Reinigung der verschiedenen Böden in Ihrem Zuhause

Teppichboden und Teppiche entfernen

Der Teppich und Bettvorleger im Schlafzimmer sind anfällig für Flecken. Es gibt viele Öko Fleckenentferner, die wirksam sind und in nur wenigen Minuten wirken. Dies ist der Fall beim Ökologischen Fleckentfernerspray ohne Duftstoffe. Sie können auch Percarbonat oder Diatomeenerde & Pfeiffenerde verwenden, die ausgezeichnete natürliche Trockenfleckenentferner sind. Streuen Sie sie grosszügig auf die zu behandelnde Fläche (ohne zu reiben), 2-3 Stunden einwirken lassen und überschüssiges Pulver absaugen.

Schränke aussortieren und aufräumen

Der Frühling ist die ideale Jahreszeit, um den Öko Haushalt in Schwung zu bringen und Schlafzimmer gründlich aufzuräumen. Beginnen Sie damit, Ihre Sachen auszusortieren: Kleidung, Nippes, Kinderspielzeug, Bücher ... Werfen Sie beschädigte Sachen weg, verkaufen oder verschenken Sie Dinge, die Sie nicht mehr brauchen.

Bevor Sie aufräumen, denken Sie an das Reinigen/desinfizieren in den Schränken, die Regalböden von Kleiderschränken, den begehbaren Kleiderschrank und die Schubladen von Möbeln. Verwenden Sie dazu ein Mikrofasertuch mit weissem Essig.

Spielzeug im Kinderzimmer desinfizieren

Kinderspielzeug kann schnell zu Nestern für Mikroben und Bakterien werden. Daher ist es von grösster Wichtigkeit, sie regelmässig zu reinigen und zu desinfizieren.

Vermeiden Sie chemische Produkte und verwenden Sie vorzugsweise natürliche und umweltfreundliche Produkte : Seifenwasser, weisser Essig, Natron, Apfelessig, Zitronensaft.

Schlafzimmerbeleuchtung reinigen

Denken Sie zum Schluss daran, die verschiedenen Lampen im Schlafzimmer zu reinigen: Hängelampen, Nachttischlampen, Spots, Deckenleuchten ... Schmutz und Staub neigen dazu, sich dort anzusammeln.

Wie für den Rest des Schlafzimmers sollten Sie ein Mikrofasertuch mit einem Sprayreiniger oder weissem Alkoholessig verwenden. Denken Sie auch daran, Lichtschalter zu desinfizieren, sowie Fernbedienungen für die Beleuchtung und die Kabel der Lampen.

Lesen Sie auch | Alles über den berühmten Frühjahrsputz

Fazit

Wenn Sie unsere Tipps und Tricks befolgen, werden Sie ein angenehmes, sauberes, milbenfreies und schlafförderndes Schlafzimmer behalten.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

- Wie oft sollte das Schlafzimmer gereinigt werden? Zusätzlich zum täglichen Aufräumen sollten Sie 1x pro Woche staubsaugen, den Boden reinigen und die Bettwäsche waschen. Jeden Monat sollten Sie eine gründlichere Reinigung durchführen. Nicht zu vergessen: der grosse Frühjahrsputz!

- Wie oft und wie lange sollte man das Schlafzimmer lüften? Um die Luft gesund zu halten, sollten Sie das Schlafzimmer 5 bis 10 Minuten/Tag lüften, idealerweise morgens und abends (auch im Winter).

- Welche Reinigungsmittel und -utensilien sind empfehlenswert? Für eine umweltfreundliche Reinigung des Schlafzimmers sind weisser Essig, Natriumperkarbonat und Pfeiffenerde sehr gut geeignet. An Reinigungszubehör Mikrofasertücher, Staubwedel und Haushaltshandschuhe bereithalten.

Achtung: Denken Sie daran, die Etiketten der Haushaltsprodukte zu lesen und die Anwendungshinweise zu befolgen.

Lesen Sie auch | Entdecken Sie unseren umfassenden Ratgeber zur gründlichen Reinigung von Waschküche und Keller